Skip to main content
Isabell Gerschke
Thomas & Thomas/MDR
Isabell Gerschke im „Polizeiruf 110“
Schmückes neues Schmuckstück

Die Potsdamer Schauspielerin Isabell Gerschke unterstützt ab 5. April die Hallenser Kommissare Schmücke und Schneider im „Polizeiruf 110“

Redaktion
on 31. Mai 2017

Als Kommissarin Nora Lindner im „Polizeiruf 110“ bringt die 30-Jährige frischen Wind ins TV-Kommissariat in Halle.

Völlig unvorbereitet tritt sie ins Leben der Hauptkommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler). Denn dass sie vor langer Zeit Unterstützung anforderten, haben die Hallenser „Polizeiruf“-Ermittler längst vergessen. Nun ist Oberkommissarin Nora Lindner (Isabell Gerschke) plötzlich da und mischt die Arbeit kräftig auf. Begeistert ist Schmücke über die junge, gut aussehende Unterstützung jedoch nicht. Doch alles nur gespielt! Die „Neue“ muss sich ihren Platz erst mal erarbeiten.

Im Polizeiruf
A.Wünschirs/MDR

Im „Polizeiruf“ als Nora Lindner

Beruf

Isabell wurde im Alter von zwölf Jahren vom Schulhof „weggecastet“ und sofort genommen, obwohl sie sich keine Chancen ausgerechnet hatte. „Die folgenden Jahre ging es immer so weiter“, so die 30-Jährige, die modernen klassischen Bühnentanz studiert hat und seit vielen Jahren Schauspielunterricht nimmt.

Krimi-Fan

Über das Angebot, im „Polizeiruf“ eine Ermittlerin zu spielen, freut sich Isabell sehr. „Ich bin zwar keine regelmäßige Fernsehzuschauerin, aber wenn ich gucke, dann bleibe ich meist bei einem Krimi hängen!“ Ein weiterer wichtiger Aspekt, weshalb sie sich über das feste Engagement freut, ist finanzielle Sicherheit. Denn die Schauspielerin ist zwar kein „Luxusmensch“, aber Mutter einer fünfjährigen Tochter. Wie schafft sie den Spagat zwischen Kind und Karriere? „Ich habe das große Glück, dass ich in Potsdam lebe. Dort, wo meine Eltern und der Vater meiner Tochter leben. Daher ist die Betreuung nur eine Organisationssache.“ Wenn Isabell nicht vor der Kamera steht, gibt sie Tanzunterricht. Auch ihre Tochter ist dabei. „Das ist manchmal gar nicht einfach“, sagt sie lachend. „Denn ich habe ja noch andere Kinder im Kurs, und sie möchte mir natürlich ihre Fortschritte zeigen und ruft dann: „Mama, Mama,  guck mal .. !“

Redaktion
on 31. Mai 2017

Das passt dazu...