Skip to main content
Planet der Affen
20th Century Fox
Kadens Kino-Tipps
Endkampf der Affenbande

Burkhard Kaden
on 2. August 2017

Planet der Affen – Survival

Zwei Jahre sind vergangen, seit die intelligenten Affen unter der Führung des Schimpansen Caesar (Andy Serkis) sich gegen die Menschen behaupteten. Caesar hat seinen Widersacher Koba im Kampf getötet, die Ur-Sünde seiner Existenz. Und der Kampf gegen die Menschen, die noch nicht vom „Simian Virus“ befallen sind, tobt unvermindert weiter. Nachdem er in seiner eigenen Familie größten Verlust erleiden muss, sieht Caesar, der immer auf Frieden und Koexistenz setzte, seinen Glauben auf die härteste Probe gestellt. Nachdem er ein stummes Menschen-Mädchen (Amiah Harris) in seinen Clan aufnimmt, gerät Caesars Kolonie im Kampf gegen die Kompanie des wahnsinnigen Obersts (Woody Harrelson) in Gefangenschaft. Kann Caesar seine Getreuen aus der Gefangenschaft in ein gelobtes Land führen?

Wer spielt mit? Wieder ist Andy Serkis, der Meister der Primaten und Kreaturen (Gollum im „Herrn der Ringe“), in den Motion-Capture-Anzuge geschlüpft und verleiht Casar zum dritten Mal Seele und Würde. Woordy Harrelson, oscarnominiert für „Larry Flynt“ und „The Messenger“, erinnert als Colonel an Marlon Brando in „Apocalypse Now“. Steve Zahn („Sahara“) spielt einen sehr komischen Zoo-Schimpansen, der sich selbst das Sprechen beibrachte. Die 12-jährige Amiah Harris sah man in „Lights Out“.

Hinter den Kulissen: Matt Reeves („Cloverfield“) inszenierte schon den zweiten Teil der neuen Affen-Trilogie „Planet der Affen: Revolution“ (2016), die er jetzt zum Abschluss bringt. Mit Mark Bomback („Insurgent“) schrieb er auch das Drehbuch zu dem Film, der im eisigen Winter von Vancouver entstand.

Bewertung: Der Film will ein hochemotioneller Abschluss der Trilogie sein, doch dafür passiert zu wenig wirklich Neues. Er hat keinen echten Anfang, und auch kein echtes Ende. Doch Serkis’ Performance ist wieder herausragend.

Youtube/20th Century Fox
Youtube/Sony
Kong
PR

DVD-Tipp der Wochde

Kong – Skull Island

Auf einer unbekannten Insel im Südpazifik stoßen Forscher auf ein riesenhaftes Affenwesen. Doch Kong, 30 Meter hoch, ist nicht der einzige Riese, der auf Skull Island lebt...

Bewertung: Hochkarätig besetzte Neuauflage des Monster-Mythos.

Burkhard Kaden
on 2. August 2017

Das passt dazu...