Skip to main content
Andrea Ballschuh
SUPERillu
TV-Moderatorin Andrea Ballschuh
Aus Liebe den Job gewechselt

Andrea Ballschuh hört bei der ZDF-Morgensendung „Volle Kanne“ auf! Grund: Sie wünscht sich mehr Zeit für die Familie

Redaktion
on 23. Mai 2017

Die gebürtige Dresdnerin Andrea Ballschuh gibt die Moderation der ZDF-Morgensendung „Volle Kanne“ ab! Grund: Sie möchte nicht mehr so oft nach Düsseldorf pendeln, weil sie sich mehr sich mehr Zeit für die Familie wünscht. In Zukunft unterstützt sie u.a. das Team von „hallo Hessen“, wird das knapp zweistündige Magazin, das im hr-fernsehen werktäglich ab 16 Uhr zu sehen ist, in Zukunft im Wechsel mit Selma Üsük und Jens Kölker moderieren.

Schon mit elf Jahren hat Andrea Ballschuh das Kinderprogramm im DDR-Fernsehen moderiert. Es folgte eine Karriere in allen großen TV-Sendern im wiedervereinigten Deutschland: „Volle Kanne“, „sonntags“, „Leute heute“ oder „Hallo Deutschland“ im ZDF, das Mitteldeutschland-Quiz „Quickie“ im mdr oder Radiosendungen bei SWR1 Rheinland-Pfalz.

Beim Hessischen Rundfunk hat sie ebenfalls schon vor dem Mikrophon gesessen, bei der Popwelle hr3. Zudem stand Andrea Ballschuh in Fernsehkrimis wie „Rosenheimcops“ oder „SOKO 5113“ als Schauspielerin vor der Kamera. Außerdem ist sie regelmäßig im Rateteam von „Dings vom Dach“ im hr-Fernsehen zu sehen.

Ihren ersten Auftritt bei „hallo hessen“ hatte Andrea Ballschuh bereits vor zwei Jahren am 23. April 2014. Da allerdings als Gast auf dem Sofa.

Redaktion
on 23. Mai 2017

Das passt dazu...